startseitenlogo

"Auf dem Weg zu mehr Unabhängigkeit und Selbständigkeit"

Die Hauptstufe wird von SchülerInnen im Alter von 10-15 Jahren besucht. In der Regel umfasst die Hauptstufe 5 Schuljahre (5. bis 9. Schulbesuchsjahr). Die einzelnen Klassen bestehen meist aus 6 SchülerInnen mit unterschiedlichen Lernvoraussetzungen.
Die SchülerInnen werden nicht nur vom Klassenlehrer, sondern auch von weiteren Lehrkräften in verschiedenen Fächern unterrichtet. Der Unterricht findet entsprechend der Aneignungsmöglichkeiten der SchülerInnen auf differenzierten Lernebenen statt.

Folgende Prinzipien des Lernen stehen in der Hauptstufe im Vordergrund:

  • Die überwiegend selbständige Bewältigung von regelmäßig wiederkehrenden Aufgaben.
  • Ein vermehrtes Angebot von Elementen des Offenen Unterrichts
  • Die Möglichkeit in offenen Unterrichtsformen eigene Entscheidungen zu treffen, Verantwortung zu übernehmen und ihre Fähigkeiten einzuschätzen.

Die Bildungsbereiche "Selbständige Lebensführung", "Mensch in der Gesellschaft", "Natur, Umwelt, Technik" und ausgewählte Themenfelder werden besonders gewichtet:

Selbständige Lebensführung:

  • Einkauf, Verkauf, Geld
  • Freizeit gestalten und planen
  • praktische Arbeitsprozesse erleben und durchführen
  • Ernährung (Bewirtung)
  • Interessen entwickeln

Mensch in der Gesellschaft:

  • Früher und heute in meinem Ort
  • Politische Strukturen
  • Medien und Meinungsbildung
  • Verantwortung übernehmen in Schule (SMV) und Gesellschaft
  • Körperlichkeit, Sexualität, Partnerschaft

Natur, Umwelt, Technik

  • Der Mensch
  • Sprache/Deutsch
  • Mathematik

Die Bildungsbereiche werden durch sachorientiertes und fachorientieres Lernen umgesetzt.

Beim sachorientierten Lernen werden die anstehenden Sachthemen in der Hauptstufenkonferenz entschieden und geplant. Klassenübergreifende Zusammenarbeit und gemeinsame Lerngänge finden im Unterrichtsgeschehen statt.
Der Lernort Schule wird zunehmend durch außerschulische Lernfelder erweitert.

Zum ganzheitlichen, eher sachorientierten Lernen findet nun vermehrt auch ein
fachorientierter Unterricht (z. B. Musik, Werken, Kochen) statt. Dieser wird nach fachlichen Überlegungen gestaltet und in den entsprechenden Fachräumen durchgeführt.

In den Bildungsbereichen Sprache/Deutsch und Mathematik findet in der Hauptstufe ein
Kursunterricht nach Leistungsgesichtspunkten sowie im Einzelunterricht statt.

Um mehr Eigenverantwortung zu übernehmen, können die SchülerInnen ab der Hauptstufe zwischen verschiedenen Arbeitsgemeinschaften wählen. Diese AGs besuchen die SchülerInnen für ein Schulhalbjahr und können sich danach wieder für ein anderes AG-Angebot entscheiden.
Über die von den Lehrkräften angebotenen AGs wie Fußball, Werken/Basteln, Tischtennis etc. hinaus, werden auch außerschulische Fachkräfte z.B. für Angebote wie Malen, Tierheim oder Percussion mit einbezogen.